Logga in
Arkiv

Vertrag rapallo zusammenfassung

[2] Die unter [1] genannten Vereinbarungen können eine Schiedsklausel enthalten. In solchen Abkommen können auch Bestimmungen vorgesehen werden, um sie der Gerichtsbarkeit eines vertragsgebundenen Vertragsstaats zu unterstellen. V. Die beiden Regierungen verpflichten sich, sich gegenseitig bei der Linderung ihrer wirtschaftlichen Schwierigkeiten im wohlwollendsten Geist zu unterstützen. Im Falle einer allgemeinen internationalen Regelung dieser Frage verpflichten sie sich zu einem ersten Meinungsaustausch. Die deutsche Regierung erklärt sich bereit, den Abschluss und die Durchführung von Wirtschaftsverträgen zwischen privaten Unternehmen in den beiden Ländern so weit wie möglich zu erleichtern. c) Deutschland und Russland verzichten gegenseitig auf die Erstattung der Fürstden. Die Bundesregierung verzichtet auch auf die Erstattung von Ausgaben für in Deutschland internierte Soldaten der Roten Armee. Die russische Regierung ihrerseits verzichtet auf die Rückzahlung der Beträge, die Deutschland aus dem Verkauf von Material der russischen Armee, das von diesen internierten Truppen nach Deutschland gebracht wurde, abgeführt hat. Die Alliierte Kontrollkommission, die sicherstellen sollte, dass Deutschland die Versailles-Klauseln, insbesondere die in Bezug auf ihre Armee, nicht brechen würde, konnte nicht kontrollieren, was die Deutschen auf dem Territorium eines anderen Landes taten. 16.

April 1922. Deutschland und Russland, die ehemaligen Gegner des Ersten Weltkriegs, trafen sich in der italienischen Stadt Rapallo, um einen Vertrag zu unterzeichnen, durch den jeder auf die territorialen und finanziellen Forderungen verzichtete, die 1918 durch den Friedensvertrag von Brest-Litowsk festgelegt wurden. Alle Staatsangehörigen einer der Vertragsparteien, die ihren Wohnsitz im Hoheitsgebiet der anderen Vertragspartei haben, genießen im Einklang mit dem Völkerrecht und den allgemeinen Rechtsvorschriften des Wohnsitzlandes vollständigen Rechtsschutz ihrer Personen. Die Kommunisten, die von acht Jahren Krieg, Hungersnot und wirtschaftlicher Zerrüttung geplagt waren, waren verzweifelt nach internationalen Partnern. im deutschen Staat fanden sie den perfekten Partner. Ihre gegenseitige Isolation trug dazu bei, sowohl wirtschaftliche als auch militärische Bindungen zu festigen. ww2dbaseFür die Bodentruppen wurde die Panzerschule Kama in der Nähe von Kasan in der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik Der Tataren in Russland errichtet. Der Name wurde vom Ort Kasan und dem ersten deutschen Kommandanten der Schule, Wilhelm Malbrandt, geprägt. Sie nahm ihren Betrieb im Oktober 1929 auf, drei Jahre nachdem das Lipezk-Pilotausbildungsprogramm mit der Ankunft von in Deutschland gebauten Prototypentanks begann, die alle während des Transits als landwirtschaftliche Fahrzeuge getarnt waren.

Comments are closed.